Rassespezifisches Jagdverhalten bei Hunden (Artikelnummer: )

Rassespezifisches Jagdverhalten bei Hunden
Jagdkontrolle durch Teamarbeit

Schon seit einem frühen Zeitpunkt der Domestikation bildeten Mensch und Hund ein Team als Jäger und Beutegreifer. Heute würden viele Menschen diese Vergangenheit der Hunde gern vergessen und sie auf ihr Dasein als bester Freund des Menschen, als Spaziergehpartner oder Sportkamerad reduzieren. Die Veranlagung des Beutegreifers steckt jedoch nach wie vor in unseren Hunden.

Dieses Buch erklärt, welche Hunderassen für welche jagdlichen Aufgaben gezüchtet wurden, und beschreibt den möglichen Umgang mit dieser Veranlagung. Es bietet Erklärungen und Rat mit dem Ziel, das Zusammenleben von Mensch und Hund einfacher zu gestalten, ohne dem Hund seine Persönlichkeit und Eigenarten zu nehmen.

  • Rasseverständnis und richtiger Umgang
  • Erziehungsvorschläge entsprechend der jeweiligen Veranlagungen
  • Artgerechte Beschäftigung und Auslastung

Karin Jansen, Jahrgang 1969, studierte Psychologie und absolvierte bei Jan Nijboer eine Ausbildung zur Hundeerziehungsberaterin und Natural Dogmanship® Instruktorin. Sie referiert in der ND® Zentrale im Westerwald, ist Dozentin für Ethologie bei einem Träger des Studiengangs „Tierpsychologie“ und referiert in Berlin an der Alice-Salomon-Hochschule. Sie ist Begründerin des Kynopädagogischen Netzwerkes „STADT-MENSCH-HUND" und bietet Seminare und Workshops für Menschen mit Hund an.

  • Gebundene Ausgabe: 192 Seiten
  • Verlag: Oertel u. Spörer

Preis: 24.90 EUR
Anzahl: 
Copyright MAXXmarketing Webdesigner GmbH

naturaldogmanship spreadshirt breit Kopie