Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Who are you – wieviel Wolf steckt im Hund? | Themenabend | 57614 Niederwambach

26. April 2019 – 19:00 - 22:00

INHALT

Who are you – wieviel Wolf steckt im Hund?

Hunde sind hochsozial und Bewegungstiere. Sie sind Fleischfresser und Jäger, wie die Wölfe, von denen sie abstammen. Das sind die Schlagworte, die immer und immer wieder über den Hund zu lesen sind, doch was stimmt davon und was ist längst überholt? Zweifelsfrei – der Hund stammt vom Wolf ab, zumindest stimmen Wolf und Hund zu 99 % überein. Wir mit Schimpansen übrigens auch. Und doch gibt es sowohl im Körperbau und Habitus als auch im Verhalten und dem Stofwechsel große Unterschiede zwischen Wolf und Hund. Auch das Sozialverhalten und die Fortpfanzung sowie die Ernährung bieten viel Potenzial für interessante Überraschungen. Susie Last nimmt Dich mit auf die spannende Reise vom Wolf zum Hund und zeigt Dir, wie viel und was genau von dem wölfschen Erbe in unserem Haushund noch vorhanden ist. So erklären sich manche Verhaltensweisen und damit das Verständnis für den Hund. Aktuelle wissenschaftliche Befunde sowie eigene Beobachtungen an asiatischen Wild- und Straßenhunden bieten einen spannenden Einblick in die verborgene biologische Welt der Hunde. Komm mit auf die Reise in die Vergangenheit und lerne Deinen Hund aus einem neuen Blickwinkel kennen. Das wird ein kurzweiliger und spannender Themenabend – Ehrenwort!

REFERENTIN

Susanne Last

Geboren 1966 in Lübeck – eine waschechte Norddeutsche also – zeigt sie schon von frühester Kindheit an großes Interesse an der Natur, den Tieren und ihrem Verhalten. Neben unzählig von der Straße und im Wald eingesammelten hilflosen oder entlaufenen/entflogenen Tieren leben auch in ihrem Elternhaus stets tierische Bewohner. Während ihre Freundinnen in den 1980-er Jahren Hanni und Nanni lesen, studiert sie kaum lesen könnend, Tinbergen, Dröscher und Lorenz, herausragende Verhaltensforscher ihrer Zeit. Gzimek und Sterns Stunde gehören zum festen Fernsehprogramm.

Nach dem Abitur in Biologie und Erdkunde kann sie sich den Wunsch, Biologie und Ethologie zu studieren, zunächst nicht erfüllen, sondern lernt „etwas Anständiges“ – einen kaufmännischen Beruf. Das Interesse am Tier bleibt ungebrochen und nach der Geburt der beiden Söhne absolviert sie eine mehrjährige Ausbildung zur Tierheilpraktikerin. Seit mehr als 10 arbeitet sie nun im Westen von Hamburg als selbständige Tierheilpraktikerin mit Schwerpunkt auf stressbedingten Erkrankungen und Angstproblematiken bei Pferden, Katzen und Hunden im Bereich der Verhaltenstherapie.

Sie ist von den Tierärztekammern Niedersachsen und Schleswig- Holstein zertifiziert. Seit 2018 studiert Susanne Last Psychologie in Hamburg, um diesen Bereich wissenschaftlich basiert auf die Tiere zu übertragen. Zudem fertigt sie eigene Studien über die freilebenden Hunde im asiatischen Raum an, um die Domestikation und Entstehung unserer Haushunde und ihr Verhalten besser zu verstehen.

Animal-Coaching

Susanne Last
Kummerfelder Straße 38
D-25494 Borstel-Hohenraden
Fon 0172-406 84 16

info@animal-coaching.de


WANN

26.04.2019 | 19.00 – 22.00 Uhr

WO

Natural Dogmanship® Zentrale | Steimeler Str. 10 | 57614 Niederwambach

WIEVIEL

Eintritt 20 € | Person | Anmeldung erwünscht

 

Jetzt anmelden!
  • Persönliche Angaben

  • Anmeldung

AGB für Veranstaltungen / Datenschutz (bitte anklicken)

Details

Datum:
26. April 2019
Zeit:
19:00 - 22:00
Veranstaltungkategorie:

Veranstaltungsort

Natural Dogmanship® Zentrale
Steimeler Straße 10
Niederwambach, 57614 Deutschland
+ Google Karte
Telefon:
02684-956314